Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   9.09.14 23:35
    Ich bin beeindruckt und
   9.09.14 23:35
    Ich bin beeindruckt und

http://myblog.de/dailythoughts

Gratis bloggen bei
myblog.de





dailythoughts 9.9

Meine Mutter ist mein großes Vorbild. Mutter, beste Freundin und Chefin, Ratgeberin, Fels und Therapeutin, einfach immer für mich da, mein Ein und Alles. Aber meiner Mutter geht es nicht sehr gut. Schon lange geht es ihr nicht mehr gut, mehr und mehr an Verantwortung geht auf mich über. Ich frage mich, wie sie über so viele Jahre so viele Kämpfe, Entscheidungen und Verantwortung übernehmen konnte, ohne völlig verrückt zu werden. Ich versuche ihr so viel wie möglich, privat und beruflich, abzunehmen, was nicht immer einfach ist. Ich lerne, dass ich mich und mein Leben für meine Familie, und allen voraus für meine Mutter, gerne zurück nehme. Es macht Spaß aber ist auch sehr anstrengend. Das ist bedingungslose Liebe. Dies funktioniert auch andersherum, nicht nur Eltern die alles für Ihre Kinder tun würden., ich als Kind würde alles für meine Eltern tun. Nicht immer fällt es leicht Wünsche und Träume weg zu packen, aber man entdeckt neue Möglichkeiten und andere Wünsche und Träume die man anpacken und verwirklichen kann. Man lernt Prioritäten anders zu setzen und mich macht es sehr glücklich. Meine Familie - ich würde alles für sie tun, aber zu meiner Mutter habe ich ein ganz besonderes Verhältnis. Viel haben wir zusammen erlebt und geschafft, niemand kennt mich so gut und bei niemandem fühle ich mich so gut verstanden. Auch wenn es heute anders ist und ich immer mehr für Sie da bin, weiß ich, dass sie mich immer stützen wird so gut sie kann. Geben und nehmen und es ist wunderschön ! Jetzt werde ich ihr noch eine gute Nacht wünschen und ihr sagen, dass ich sie lieb habe, sie soll es immer wissen, man weiß nie, was passiert.....
9.9.14 23:23


Werbung


dailythoughts 2.9

6.00 Uhr, vom Hund geweckt worden, wie fast jeden Morgen eine Millisekunde des Ärgerns über die Tatsache geweckt worden zu sein und dann hört man das kleine Lebewesen sich so sehr freuen, dass es vor Freude und Wedelei fast umfällt. Schmusen, diese morgendliche Ritual mit dem Hund, das mich jeden Ärger oder Druck für einige Minuten vergessen lässt. Pures Glück, bedingungsloses Vertrauen - wunderschön. Weiter geht es mit den morgendlichen Abläufen, Hund füttern, online Zeitung lesen, Zähne putzen, anziehen. Dann mit dem Hund raus, manchmal nur auf die Wiese zum spielen, manchmal zu Fuss oder mit dem Fahrrad zur Arbeit. Bei jedem Wetter macht es Spass - mit den richtigen Klamotten. Rituale sind wichtig für mich, es beruhigt und entspannt mich bestimmte Abläufe täglich zu befolgen. Lange war mir das nicht bewusst, heute geniesse ich es sehr. Der Hund hat mir das "beigebracht", man kann einfach seinen Gedanken freien Lauf lassen und seinen Abläufen folgen.
2.9.14 21:50


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung